Online Casino Geld zurück: Tipico zu Rückzahlung verpflichtet

Veröffentlicht am 
27.9.2022
Online-Casinos

Online Casinos waren in Deutschland nach dem Glücksspielstaatsvertrag illegal und Spieler können vom Online Casino Geld zurück fordern - das hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt in einem bahnbrechenden Urteil im Mai 2022 bestätigt. Die allermeisten Online Casino Geld zurück Klagen sind entsprechend erfolgreich. Auch gegen den Online Casino und Sportwetten Gigant Tipico gehen zahlreiche Spieler vor und bekommen vor Gericht Recht - und ihr Geld zurück.

Die erfolgreichen Klagen gegen Tipico sind zahlreich: erst im September 2022 verurteile das Landgericht (LG) Frankfurt Tipico zur Rückzahlung von mehr als 50.000€. Ähnlich entschieden die Landgerichte in Potsdam und Siegen. Dies gilt bislang (Stand: November 2022) hauptsächlich für das Online Casino Angebot, wofür Tipico - wie alle anderen Online Casinos - keine deutsche Lizenz besaß. Aber auch für Sportwetten besaß Tipico offenbar keine gültige Lizenz - hier steht die Rechtsprechung allerdings erst noch ziemlich am Anfang.

Vor Gericht beruft sich Tipico darauf, eine maltesische Lizenz gehabt zu haben. Eine maltesische Lizenz reicht für das Anbieten von Glücksspiel in Deutschland aber nicht aus. Erst seit dem 01.07.2021 können sich Casinos um eine offizielle Lizenz bewerben. Allerdings haben das die wenigsten getan. Entsprechend können auch Online Casino Verluste nach dem 01.07.2021 zurückgefordert werden - und zwar der letzten 10 Jahre.

Wer vom Online Casino Tipico Geld zurück fordern möchte, muss im ersten Schritt eine Ein- und Auszahlungsübersicht von Tipico anfordern. Hierfür spielt es keine Rolle ob Sie Ihren Account gelöscht haben oder dieser gesperrt wurde. Die Casinos sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihnen diese Ein- und Auszahlungsübersicht zur Verfügung zu stellen. Eine Text-Vorlage sowie die Kontaktdaten stellen wir Ihnen im Rahmen unserer kostenlosen Erstberatung zur Verfügung. Im nächsten Schritt prüfen wir Ihre Ansprüche und beraten Sie zu Ihrem individuellen Fall. Um vom Online Casino Geld zurück verlangen zu können ist ein gerichtliches Vorgehen mit Anwalt erforderlich. Über den außergerichtlichen Weg wird nichts zu holen sein. Die zahlreichen Marketingdienstleister im Internet, welche teilweise als Verbraucherportale auftreten, mandatieren letztlich auch einen Rechtsanwalt.

Jetzt Ansprüche prüfen und Geld zurück fordern!

Unser erfahrenes Team berät Sie umfassend zu Ihren Rechten – professionell, diskret und kostenlos. Sie müssen mit keinerlei versteckten oder unerwarteten Kosten rechnen.

Was die Finanzierung des Vorgehens betrifft, haben Sie zwei Möglichkeiten: einerseits können Sie die Online Casino Geld zurück Klage von einem Prozessfinanzierer finanzieren lassen. In diesem Fall haben Sie keinerlei Risiko und keinerlei Kosten, müssen aber - nur im Erfolgsfall - 37% des wiedererhaltenen Geldes an den Finanzierer abtreten. Andererseits können Sie das Verfahren auch selbst bezahlen. Im Erfolgsfall behalten Sie das gesamte Geld und Ihre Kosten werden von Tipico erstattet, sodass die Klage dann letztlich auch vollkommen kostenlos war. Die genaue Höhe der Kosten hängt von der Höhe des Verlusts ab. Gerne beraten wir Sie hierzu individuell.

Die Online Casino Geld zurück Klagen sind nicht das einzige Ungemach, mit welchem Tipico konfrontiert ist. Im Jahr 2021 berichtete der Spiegel, dass Tipico Millionen am Fiskus vorbeigeschleust und mit dubiosen Geschäftsmethoden am Rande der Legalität gearbeitet haben soll. In einem Artikel bezeichnete die FAZ Tipico als "undurchsichtige Vereinigung mit semiseriösem Hintergrund". Tipico hat zahlreiche illustre Sponsoringverträge mit Sportgrößen wie z.B. Oliver Kahn oder der ARD Sportschau. Der Jahresumsatz soll 2021 über 500 Millionen Euro betragen haben.

ts

Zur kostenlosen Erstberatung

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

*Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Das hat nicht geklappt. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben, oder melden Sie sich direkt bei uns.
Wer wir sind

Ihre Ansprechpartner